Top-Navigation

Herzlich willkommen auf der Website
von Wolfgang Senft!

Seit über 25 Jahren führe ich das Leben eines Semi-Nomaden und berichte öffentlich davon. Auf ungezählten, zum Teil jahrelangen Reisen und während mehrerer Auslandsaufenthalte als Entwicklungshelfer lernte ich sehr viele Länder und Regionen auf verschiedenen Kontinenten kennen. Über die interessantesten Länder und Touren habe ich spannende Reportagen ausgearbeitet, die zugleich unterhaltsam und informativ sind.



Lassen Sie sich faszinieren!!

Etwas ganz und gar außergewöhnliches und besonders schönes ist mein Vortrag über Wolken und andere Himmelserscheinungen, bekannt als die „Wolkenweltreise“!

Schauen Sie mal in die Seiten zu den jeweiligen Vorträgen und sehen Sie sich Fotos und detaillierte Informationen dazu an:

Von 1997 bis 1999 habe ich als Entwicklungshelfer des Deutschen Entwicklungsdienstes in Honduras gearbeitet. Als Berater einer Umweltstiftung wohnte ich in San Pedro Sula, in der Nähe der Karibikküste. Mein Hauptarbeitsgebiet war das Naturressourcenschutzprojekt des Cusuco Nationalparkes, dessen Ziel es war über die Verbesserung der Lebensbedingungen der Campesinos, die Ressourcen Wasser, Wald, Boden und Biodiversität zu schützen.

Im Cusuco-Park befindet sich einer der selten gewordenen tropischen Bergnebelwälder Zentralamerikas. Neben der „normalen“ Projektarbeit war ich, nachdem der verheerende Hurrikan Mitch im Oktober 1998 durchs Land gezogen war, monatelang in Nothilfe- und Wiederaufbaumaßnahmen involviert.

Vor und während meines Studiums der Geographie, Ethnologie, Lateinamerika-Studien und Geologie führten mich zahlreiche Reisen vorwiegend in den lateinamerikanischen, asiatischen und pazifischen Raum. Höhepunkte waren unter anderem zwei Forschungsaufenthalte in Bolivien, wo ich mit verschiedenen Indianervölkern im ostbolivianischen Tiefland lebte und arbeitete, eine zehnwöchige Wanderung vom Atlantik zum Mittelmeer, quer durch die gesamten Pyrenäen und Andorra, zwei Reisen durch Tasmanien, den südlichsten Bundesstaat Australiens und mehrere große Wanderungen im nepalesischen und indischen Himalaya.

Hinzu kommen zahlreiche Reisen auf die sieben vulkanischen Perlen im atlantischen Ozean, die als kanarische Inseln bekannt sind. Schon mein Studium finanzierte ich mir u.a. mit länderkundlichen und themenspezifischen Diavorträgen, die mich im gesamten norddeutschen Raum bekannt machten. Seit 2004 arbeite ich auch als Lektor auf Kreuzfahrtschiffen der Reederei Hapag Lloyd. In meinen Vorträgen bereite ich die Passagiere auf die Exkursionen vor und begleite spezielle Studienprogramme.